Willkommen

Licht das verkauft - für Shops, Läden und Verkaufsräume

Gutes Licht ist immer wichtig. Besonders für Räume, in denen Waren verkauft werden oder Kunden in Verkaufsstimmung gebracht werden sollen. Aber was ist gutes Licht? Gemütlich? Inspirierend oder so gesteuert dass die Farben verkaufsfördernd zur Geltung kommen. Wir haben hier auf der Seite ein paar Informationen zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen das richtige Licht für Ihren Laden zu finden. Lassen Sie sich inspirieren.

Wichtigste Regel: Den Mix aus Grundbeleuchtung, Spotbeleuchtung und Effektbeleuchtung beachten

Ladenbeleuchtung

Verdeutlichen Sie sich bei der Planung, dass es 3 Arten der Beleuchtung gibt. Wie genau die Verteilung am Ende aussieht, ist nicht das Entscheidende. Entscheidend ist, dass Sie bei der Planung überlegen,
was möchte ich mit der Leuchte erreichen.

In 3 Schritten zur richtigen Beleuchtung Ihres Ladens. So geht es:
Grundbeleuchtung
1  Grundbeleuchtung

Eine Grundbeleuchtung ist fast immer nötig und sorgt für eine gewisse Helligkeit, damit sich Kunden und Personal überhaupt im Geschäft bewegen können. Planen Sie eine Grundbeleuchtung vor allen in den Zonen, in denen Sie nicht unbedingt Ware oder bestimmte Objekte im Raum gezielt beleuchten möchten.

Spotbeleuchtung
2  Spotbeleuchtung

Jetzt fängt es an, Spaß zu machen. Überlegen Sie sich, welche Stellen im Geschäft oder welche Ware Sie gezielt mit Licht in den Fokus des Kunden rücken möchten. Dort planen Sie eine gezielte Spotbeleuchtung. Je nach Größe der Objekte und Abstand von der Leuchte, wählen Sie den Lichtaustrittswinkel eng- oder breitstrahlend. Besonders breitstrahlende Leuchten tragen natürlich auch zur Grundbeleuchtung bei. Darum nehmen Sie in den Bereichen, wo Sie mit Spotbeleuchtung arbeiten, die Grundbeleuchtung ein wenig zurück.

Effektbeleuchtung
3  Effektbeleuchtung

Und jetzt noch ein wenig Zusatzstimmung. In Zonen, die bisher unberücksichtigt geblieben sind, planen Sie eine dezente Effektbeleuchtung und erzeugen somit eine Stimmung im Raum. Effektbeleuchtung lässt sich am besten an Wänden realisieren. Aber auch beleuchtete Regale sind eine beliebte Effektbeleuchtung. Denken Sie auch an Zonen unterhalb der Augenhöhe, wie Treppenstufen etc. Achten Sie darauf, die Effektbeleuchtung nicht durch die Spot oder Grundbeleuchtung zu überstrahlen.

Zusammenfassung
Zusammenfassung

Stellen Sie sich das Ganze wie eine Pyramide vor.

Die Grundbeleuchtung ist die Basis für alles. Dazu die Spotbeleuchtung. Und sozusagen das Tüpfelchen auf dem I: Die Effektbeleuchtung.

Ladenbeleuchtung Pyramide
Für die meisten Branchen haben wir hir noch einige ganz spezifische Informationen zusammengestellt.

 

Apotheke Bäckerei Gaststätte Lebensmittelladen Bettengeschäft Boutique Drogerie Reisebüro Schreibwarenladen Optiker Papeterie Parfümerie Plattenladen Juwelier Geschenkartikel Friseursalon Buchladen Discounter Café Brillengeschäft Biomarkt