Willkommen

Produkte, Möglichkeiten und Wege zur verkaufsfördernden Beleuchtung

Um die „richtigen“ Leuchten für ein Ladengeschäft auszuwählen, gibt es zwei Herangehensweisen. Erstens über die Lichtstimmung die erzeugt werden soll. Zweitens über die Art wie und wo sie montiert werden können und sollen. Um Ihnen die Wahl einfach zu machen, stellen wir beide Arten hier kurz vor:

Die Lichtstimmungen:


Grundbeleuchtung

  • Wird im Jeden Shop benötig
  • Wird meist an der Decke montiert
  • Eher gleichmäßiges Licht
Spotbeleuchtung

  • Setzt Ware sehr gut in Szene
  • Wirkt sehr dynamisch
  • Wird meistens mit Stromschienen montiert
Effektbeleuchtung

  • Das Tüfpelchen auf dem I
  • Rundet Einrichtungsconcepte ab

Die Montagemöglichkeiten:

Deckenmontage

  • Für Grund und Spotbeleuchtung
  • Hoher Verkabelungsaufwand
  • Günstig in der Anschaffung
Wandmontage

  • Für Grund und Effektbeleuchtung
  • Rundet Stimmung ab
  • Schafft Orientierung und Leitung für Kunden
Stromschienenmontage

  • Sehr flexible Art
  • Für Deckenmontage
  • Wird in Wänden in Schaufenstern verwendet
  • Für Grund und Spotbeleuchtung

Sehr schön lassen sich Shops auch mit Lichtwänden beleuchten. In der Kategorie Lichtflächen finden Sie einige Möglichkeiten dazu.

Und natürlich ist die Außenbeleuchtung eines Shops auch nicht unwichtig. Die entsprechenden Außenleuchten finden Sie in der Kategorie Außenleuchten.



Wie finde ich die richtige Ladenbeleuchtung?

Selbstverständlich ist die oberste Zielsetzung bei der Beleuchtung eines Ladens, dass der Umsatz gesteigert wird. Doch in unterschiedlichen Läden wird das auf unterschiedlichen Wegen erreicht.

Dazu ist es wichtig, dass Ladenbetreiber und Lichtplaner über folgende Fragen nachdenken:

  1. Welche Stimmung möchte ich erzielen? Das kann beispielsweise sehr gemütlich sein, aber auch sehr hell und belebend. Auf jeden Fall sollte die Lichtstimmung zum Einrichtungskonzept passen.

  2. Wenn möchte ich erreichen? Zum Beispiel werden Männer nachweislich von anderen Lichtfarben inspiriert als Frauen. Ältere Kunden benötigen es etwas heller, um Etiketten lesen zu können. Usw.

  3. Was möchte ich genau bewirken? Möchte ich den Kunden im Laden lenken, möchte ich, dass er möglichst lange verweilt, schnell sein Ziel findet, oder die Ware ansprechend wahrnimmt sind nur einige Fragen, die am Ende oft über Umsatz entscheiden.

Um die gewünschte Stimmung lichttechnisch umzusetzen, gibt es einige Parameter bei den Leuchten, die je nach Ziel, mehr oder weniger entscheidend sind. Die Wichtigsten möchten wir Ihnen kurz vorstellen:

  1. Art der Beleuchtung. Hier unterscheiden wir in Grundbeleuchtung, Spotbeleuchtung und Effektbeleuchtung. Während die Grundbeleuchtung eher für eine gleichmäßige, diffuse Ausleuchtung des Raumes zuständig ist, strahlt die Spotbeleuchtung Bereiche gezielt an. Effektbeleuchtung dient mehr zur Akzentuierung der Stimmung.

  2. Die Helligkeit, bezogen auf den ganzen Raum oder Teilbereiche.

  3. Die Lichtfarbe. Warme Lichtfarben sind oft gemütlicher, aber nicht immer unbedingt immer verkaufsfördernder.

  4. Die Lichtqualität. Hiermit ist meistens der Farbwiedergabeindex gemeint. Das ist ein relativ komplexer Faktor, der von Wissenschaftlern gerne ausführlich behandelt wird. Für die Praxis ist es dieser Wert jedoch nicht unerheblich. Denn je höher der Wert, desto naturgetreuer werden Farben dargestellt, und desto ansprechender sehen Waren aus. Leider geht das auch häufig mit einen höheren Preis der Leuchten einher.

Um die ganze Sache leichter zu gestalten, haben wir die Lichtloesungs-Szenen für Ladenbeleuchtungen entwickelt. Hinter jeder Szene ist hinterlegt, wie stark die einzelnen Parameter ausgeprägt sein sollten. Die Tabelle gibt eine Übersicht über die Lichtloesungs-Szenen.


 DiscountTechnikFarbeNeutralAmbiente
BeispieleSonderpostenläden
Fabrikverkäufe
Handyladen
Elektronikartikel
Mode
Einrichtung
Buchladen
Zeitschriftenläden
Optiker
Bäcker mit Café
Optiker
ZielgruppeMänner und FrauenSchwerpunkt MännerSchwerpunkt FrauenMänner und FrauenSchwerpunkt Frauen
ZielsetzungImage transferierenKunden lenkenWare herausstellenOrientierung gebenGemütlichkeit schaffen
Anteil GrundbeleuchtungSehr hoch. Bis zu 100%Relativ hochGering, kann über Spotbeleuchtung erreicht werden50%Eher gering
Anteil SpotbeleuchtungEher gering/td>Gering, aber nicht zu vergessenSehr hoch. Bis zu 100%50%Eher hoch, jedoch feinfühlig dosiert
Anteil EffektbeleuchtungGar nichtWenigerSollte nicht vernachlässigt werdenKann je nach Einrichtung ergänzt werdenSehr wichtig, um das Ambiente abzurunden
LichtfarbeNeutralweiß oder gar kaltweißNeutralweißWarmweißNeutralweißWarmweiß ggfs. mit farbiger Effektbeleuchtung
Helligkeitslevelrelativ hochrelativ hochmöglichst hochMittel. Jedoch sollten Texte gut lesbar seinMittel bis gering
Farbwiedergabeindex/Lichtqualitätnicht so entscheidend.Sollte mindestens 80 betragenSehr wichtig. Sollte mindestens 90 betragenSollte mindestens 80 betragenNicht so entscheidend.


Das heißt, Sie überlegen sich, welche Szene am besten zu Ihrem Geschäft passt. Dann wählen Sie entweder danach die Leuchten selbst aus, oder teilen Ihrem Lichtberater mit, an welcher Lichtloesung-Szene er sich bei der Wahl der Leuchten orientieren soll. Natürlich sollte bei der Planung auf individuelle Besonderheiten eingegangen werden, und es schadet häufig nicht, in einigen Fällen von den Empfehlungen der Szenen abzuweichen. Aber Sie werden sehen, dass durch die Definition der passenden Szene die Kommunikation zwischen Ihnen und dem Lichtberater viel einfacher wird und das Endergebnis durch die Szenenwahl sehr genau Ihren Vorstellungen entsprechen wird.

Und hier noch einige Extratips für die Beleuchtung von Läden

Schaffen Sie Lichtinseln. Es muss nicht der ganze Raum unbedingt hell beleuchtet werden. Es genügt, wenn die wichtigen Bereiche hell sind. Durch die verschiedenen Helligkeiten bekommt der Raum eine zusätzliche Dynamik.

Ein einfacher Trick, mehr Raumhöhe zu erzeugen, ist, Wände auf der ganzen Fläche von oben bis unten zu beleuchten. Beleuchten Sie vorwiegend die hinteren Teile der Räume. So ziehen Sie förmlich die Kunden hinein. Passen Sie die Beleuchtung nach einer Umdekoration der neuen Situation wieder an.

Diese Dinge beherzigt, sollte eigentlich zu einen Beleuchtungsergebnis führen, das für mehr Umsatz in Ihrem Laden sorgt.

Und das Wichtigste zum Schluss: Sie werden sehen, dass Sie die richtige Beleuchtung in Ihrem Ladengeschäft sich sehr schnell rechnet. Und zwar nicht nur über Kostenersparnisse, sondern vor allem durch den Mehrumsatz, den Sie erzielen.

Ladenbeleuchtung – was ist sonst zu beachten?

Generell ist bei der Beleuchtung von Läden und Geschäften Einiges zu beachten. Als einer der wichtigsten Fragen ist nach unser Meinung: „Welche Stimmung möchte ich in meinem Laden oder Geschäft erzeugen?“ Hierbei sollte man berücksichtigen dass eine Stimmung die im Wohnbereich als gemütlich eingeschätzt wird, vielleicht auch bei der Beleuchtung eines Ladens ganz nett sein kann. Jedoch gelten für die Beleuchtung von Läden ganz andere Maßstäbe. So ist zum Beispiel Gemütlichkeit ganz nett. Aber häufig nicht unbedingt verkaufsfördernd. Natürlich lässt sich ein Laden gemütlich ausleuchten, und es macht in einigen Fällen auch durchaus Sinn mit warmen Lichtfarben und dezenten Licht zu arbeiten. Aber das sind eher die Ausnahmen. In den allermeisten Fällen ist eine verkaufsfördernde Beleuchtung sinnvoll. Und die wird meist eher mit weißen Lichtfarben und großer Helligkeit erreicht. Das muss nicht unbedingt kalt wirken, wie viele Ladenbesitzer häufig befürchten. Kalt wirkt Licht meist, wenn eine weiße Lichtfarbe mit hoher Kelvinzahl eingesetzt wurde und die Beleuchtungsstärke relativ niedrig gewählt wurde. Klassisches Beispiel ist die einzelne Neonröhre im Keller. Diese wirkt häuft kalt, obwohl eine Warmtonröhre verwendet wurde. Der Grund ist weniger die Lichtfarbe als die Lichtmenge.

Ladenbeleuchtung mit Spotbeleuchtung

Schönes Beispiel, wie eine starke
Spotbeleuchtung gut zur Grundbeleuchtung beiträgt.

Shopbeleuchtung mit Strahler

Hier wurde mit einfachen Strahlern
eine schöne Effektbeleuchtung erzielt.

Zweitwichtigster Punkt bei der Beleuchtung eines Ladens ist der richtige Mix aus Grund, Spot und Effektbeleuchtung. Wie oben schon beschrieben, bietet es sich an, den Fokus mit Spotbeleuchtung auf die zu verkaufenden Waren zu legen.

Dann entsteht meist schon eine hinreichende Grundbeleuchtung. Wenn nicht, kann man mit den geeigneten Leuchten entsprechend gegenwirken. Ganz zuletzt lässt sich mit ein wenig Effektbeleuchtung das I-Tüpfelchen im Ladenbeleuchtungsmix erzielen. Wer es hier richtig krachen lassen möchte, verwendet vielleicht sogar Neonkunst oder spielt mit Farblicht, setzt Produkte in Szene und lässt seiner Phantasie mal ordentlich Spielraum.

Ebenfalls wichtig bei der Beleuchtung eines Ladens oder Geschäftes ist die Flexibilität. Jeder Einzelhändler weiß, dass häufiges Umdekorieren und neue Ware das A- und O im Umgang mit Stammkunden sind. Und wenn der Warentisch mit den Highlights mal links und mal rechts im Laden steht, muss natürlich auch die Beleuchtung entsprechend mit umziehen. Weiter unten finden Sie eine Erklärung zu Schienensystemen. Die Systeme haben sich in der Ladenbeleuchtung sehr etabliert, eben weil damit eine hohe Flexibilität in der Ladenbeleuchtung erreicht wird.

Richtige Ladenbeleuchtung.

„Die“ richtige Ladenbeleuchtung gibt es natürlich genauso wenig, wie es den richtigen Laden gibt. Aber es viele Ansätze. Diese Ansätze möchten wir Ihnen gerne vermitteln, damit Sie für sich die richtige Ladenbeleuchtung finden.

Farbwiedergabe bei der Ladenbeleuchtung / Shop Beleuchtung.

Beleuchtung von Mode

Gerade bei der Beleuchtung von Mode
im Laden ist ein hoher Farbwiedergabeindex
der Leuchten ein wichtiges Kriterium.

Dieser Punkt wird bei der Ladenbeleuchtung häufig unterschätzt, da er den meisten Laien häufig gar nicht bekannt ist. Es gibt Leuchtmittel (auch bei LEDs), welche die Farben sehr verfälschen und nicht so darstellen, wie sie bei Tageslicht aussehen. Darum raten wir bei Läden, die Waren verkaufen, bei denen die Farbe wichtig ist – wie Kleidung, Bücher und Kunst- auf jeden Fall Lichtquellen zu wählen,welche die Farben gut rausbringen. Im Fachjargon heißt es, die Lichtquellen haben einen hohen Farbwiedergabeindex.

Stromverbrauch bei Ladenbeleuchtung/Shop Beleuchtung.

Früher gab es dort große Unterschiede beim Stromverbrauch der unterschiedlichen Leuchten für die Ladenbeleuchtung. Heute wird vorwiegend LED eingesetzt, die haben natürlich auch einen Stromverbrauch. Auch ist der Stromverbrauch der LED Leuchten nicht so unerheblich. Jedoch ist der Unterschied im Stromverbrauch zwischen den einzelnen Fabrikaten nicht mehr so groß wie früher. Zwar gibt es in der Ladenbeleuchtung auch LED Leuchten sowohl mit 5, als auch mit 30 Watt und mehr.

Ladenbeleuchtung LED Strahler

Sparsamer LED Strahler für die
Beleuchtung von Shops, Läden und Geschäften.

Jedoch steigt bei LED Leuchten die Lichtmenge auch ungefähr proportional mit dem Stromverbrauch. Und da die Lichtmengen in der Ladenbeleuchtung meist höher sein sollen, als in der Beleuchtung im Wohnbereich, ist ein etwas höherer Stromverbrauch einer Leuchte nicht mehr ganz so dramatisch wie früher.

Jedoch sollte der Stromverbrauch in der Ladenbeleuchtung auch in Zeiten von LED nicht unterschätzt werden. Denn schließlich leuchten die Leuchten im Shop häufig 12 Stunden am Tag.

Um den Stromverbrauch in der Ladenbeleuchtung zu verringern, sollte man heute weniger auf die Leuchten achten, als auf eine intelligente Schaltung. So müssen häufig die Leuchten direkt am Fenster nicht leuchten, wenn es draußen hell ist. Ebenfalls viel erreicht man, wenn man genau auf den Abstrahlwinkel der Leuchten achtet. Engstrahlend, wenn punktuell etwas angestrahlt werden soll. Breitstrahlend, wenn ein großer Bereich angeleuchtet werden soll

Was kostet die Beleuchtung für ein Laden oder Geschäft?

Geschäftsbeleuchtung

Beispiel, wie mit guter
Ladenbeleuchtung eine verkaufsfördernde
Atmosphäre erzeugt wird.

Zwar gibt es hier keine pauschalen Antworten, jedoch stellen wir oft fest, dass ein Wert zwischen 60 und 150 Euro pro m² absolut realistisch ist. Natürlich ist das ein nicht unerheblicher Posten bei der Planung eines Ladens. Jedoch sind die Kosten für die Beleuchtung eine sehr gute Investition. Warum? Im Gegensatz zu vielen anderen Posten wirkt sich eine gute Beleuchtung eines Ladens nahezu unmittelbar auf die Verkaufszahlen aus. Das heißt, wenn Sie mit hohen Margen (wie beispielsweise im Modebereich üblich) arbeiten, haben Sie häufig schon mit einem Verkauf mehr die Woche ganz schnell die Mehrkosten wieder raus. Das gilt natürlich umso stärker, je hochpreisiger die Ware ist.

Dass sich die Kosten für eine gute Ladenbeleuchtung schnell amortisieren, haben wir in vielen Projekten erfahren. Direkt nach der Installation einer neuen Ladenbeleuchtung sind die Verkäufe sprunghaft angestiegen.

Das ist auch der Grund warum Sie in großen Kaufhäusern und bei großen Ketten in den Shops immer „gutes“ Licht finden.

Wie lange hält eine Ladenbeleuchtung/Shop Beleuchtung?

Haltbarkeit war früher in der Ladenbeleuchtung ein großes Thema. Zu Beginn der LED Zeit ebenfalls. Heute sind die Haltbarkeitswerte von LED Leuchten für Ladenbeleuchtung meist recht hoch und zuverlässig. Stundenangaben von 30000 bis 40000 sind normal und realistisch. Allerdings lässt sich auch sagen dass LED Leuchten nicht ewig halten. Trotz langer angegebener Haltbarkeiten kommt es immer mal wieder vor,das ein LED Strahler vorzeitig ausfällt.

Was gibt es für Möglichkeiten, einen Shop, Laden oder ein Geschäft zu beleuchten?

Ganz vereinfacht gesagt, gibt es die Möglichkeit Leuchten an die Decke, an die Wand oder auf dem Boden zu montieren.

Leuchten im Boden eines Ladens sind eher die Ausnahme. Wandleuchten kommen schon häufiger vor. Diese können aber naturbedingt nicht so viel zur Beleuchtung in der Mitte beitragen und werden deshalb meist mehr für die Effektbeleuchtung eingesetzt.

Die meiste Beleuchtung in Shops, Läden und Geschäften ist an der Decke montiert. Bei Deckenleuchten für Läden gibt es zwei Arten. A. Strahler für die Spotbeleuchtung. B. Leuchten die in alle Richtungen strahlen, für die Grundbeleuchtung.

Für die Befestigung gibt es zwei Möglichkeiten. A. Fest montiert mit einer Deckenrosette. Diese Möglichkeit sollte man nur in Ausnahmefällen wählen. Als definitiv besser hat sich die Variante B. erwiesen: Montage mit Stromschienensystem.

Shopbeleuchtung Deckenleuchten

Kreatives Beispiel für eine
Anordnung von Deckenleuchten.

Shopbeleuchtung Befestigungsart Stromschienensystem

Beispiel für die Befestigung einer
Leuchte mit Stromschienensystem

Geschäftsbeleuchtung BEfestigungsart mit Deckenrosette

Beispiel für die Befestigung
einer Leuchte mit Deckenrosette

Schienensystem für Ladenbeleuchtung/Shop Beleuchtung

Schienensysteme haben sich in der Ladenbeleuchtung sehr gut etabliert. Verständlich, denn die Vorteile in der Flexibilität sind überragend. Es gibt Schienensysteme zum Einbau. Hierbei ist dann die Schiene bündig mit der Fläche. Diese Variante erfordert jedoch viel Planungsaufwand am Anfang und ist deshalb relativ selten zu finden.

Fast immer finden sich in der Ladenbeleuchtung Schienensystem zum Aufbau. Diese Schienen werden einfach an die Decke (in Ausnahmen auch an die Wand) geschraubt. Bei hohen Decken wird das Schienensystem etwas abgehängt, um die Beleuchtung direkter wirken zu lassen und den oberen Bereich eher dunkel zu lassen.

3-Phasen Stromschienensystem für Ladenbeleuchtung

3-Phasen Stromschienensysteme sind nochmal flexibler, ohne wesentlich teurer zu sein. Lediglich der Aufwand des elektrischen Anschlusses ist etwas größer.

Sie können sich das Prinzip des 3-Phasen Stromschienensystems so vorstellen. An der Stromschiene werden 3 Stromleitungen angeschlossen. Kreis 1, Kreis 2, Kreis 3. Diese können unterschiedlich ein und ausgeschaltet werden (Schalter 1, Schalter 2, Schalter 3).

An den Leuchten für die 3-Phasen Stromschienensysteme befindet sich ein Stellhebel. Hier lässt sich wählen ob man die Leuchten über Kreis 1, Kreis 2 oder Kreis 3 schalten will.

In der Praxis lässt sich dann beispielsweise so gestalten, dass alle Leuchten für die Grundbeleuchtung an Kreis 1 hängen (indem der Stellhebel auf Kreis 1 gestellt wird). Alle Leuchten für die Spotbeleuchtung werden auf Kreis 2 gestellt, und alle Leuchten für die Effektbeleuchtung werden auf Kreis 3 gestellt.

Ladenbeleuchtung Stromschiene Querschnitt

Stromschiene zum Aufbau im Schnitt

Shopbeleuchtung Stromschiene

Stromschiene zum Aufbau Ansicht gesamt

Beleuchtung Geschäft Stromschiene

Stromschiene zum Einbau im Schnitt

Geschaeftbeleuchtung Stromschiene

Stromschiene zum Einbau Ansicht gesamt

Wenn morgens im Winter der Laden geöffnet wird und es draußen noch dunkel ist, schaltet der Ladenbetreiber alle 3 Kreise ein. Der Laden ist hell. Nach Sonnenaufgang ist es nicht mehr notwendig, die Grundbeleuchtung laufen zu lassen, die Effektbeleuchtung wird eh nicht wahrgenommen, und der Ladenbesitzer schaltet somit Kreis 2 und 3 ab und spart Strom.

Abends findet eine kleine, gemütlich Kundenveranstaltung im Laden statt, und der Ladenbesitzer möchte eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Jetzt ist es angebracht, nur den Kreis 3, die Effektbeleuchtung, einzuschalten.

Das ist ein Beispiel für den Einsatz eines 3-Phasen Stromschienensystems in der Ladenbeleuchtung. Eine anderes Beispiel für einen gelungen Einsatz eines 3-Phasen Stromschienensystems in der Ladenbeleuchtung ist, wenn alle Leuchten am Fenster auf einen Kreis geschaltet werden, und die Leuchten im hinteren Teil des Ladens auf Kreis 2. So kann der hintere Teil des Ladens weiterhin beleuchtet werden, wenn nach Sonnenaufgang der Teil am Fenster einfach ausgeschaltet wird.

Natürlich ist hierbei immer darauf zu achten, dass die Leuchten richtig gewählt und zugeordnet werden. Aber das ist einfach und kann jederzeit durch den Laien geändert werden. Schön ist, dass das Ganze relativ simpel und zuverlässig ist. Programmierung etc. ist nicht erforderlich.

Ladenbeleuchtung mit LED

Ladenbeleuchtung Halogenmetalldampflampe

Klassischer Strahler mit Halogenmetalldampftechnik, wie er
früher in der Ladenbeleuchtunghäufig verwendet wurde

Shopbeleuchtung mit modernen LED Strahlern

Moderner LED Strahler für die
Beleuchtung von Läden und Geschäften.

2018 ist die LED Technik an einen Punkt ihrer Entwicklung (endlich) angekommen, an dem andere Lichttechniken alternativlos erscheinen. Das gilt zumindest für Neuinstallationen. Ob man eine vorhandene, herkömmliche Ladenbeleuchtung gegen LED austauschen sollte, müsste im Einzelfall geprüft werden. Wahrscheinlich würde die Prüfung so ausfallen: Wenn die herkömmliche Ladenbeleuchtung als Basis Halogenhochvolt oder Energiesparlampen hat, ist ein Austausch lohnend. Wenn die meisten Leuchten der Ladenbeleuchtung Halogenmetalldampflampen sind, würden wir wahrscheinlich empfehlen, noch ein paar Jahre zu warten. Denn Halogenmetalldampflampen, wie sie in der Ladenbeleuchtung recht häufig eingesetzt wurden, sind gar nicht so die großen Stromverbraucher (jedenfalls im Verhältnis zur Lichtmenge).

Sie wissen nicht, ob Ihr Laden oder Shop mit Halogenleuchtmitteln oder Halogenmetalldampflampen beleuchtet ist? Das lässt sich ganz einfach feststellen. Schalten Sie die Ladenbeleuchtung ein. Wenn die Lampen sofort die volle Helligkeit erreicht haben, handelt es sich um die weniger effektiven Halogenlampen. Benötigen die Lampen ca. 2 Minuten um Ihre volle Helligkeit zu erreichen, sind es die effektiven Halogenmetalldampflampen.

Soll ich mein Laden oder Geschäft mit Strahlern oder Spots beleuchten?

Ladenbeleuchtung Spotbeleuchtung Fernsehgeschäft

Reihe von Spots zur Beleuchtung in einen Fernsehgeschäft

Wahrscheinlich ja. Denn Strahler oder Spots sind wirklich universale Produkte. Sie können sehr gut zur Beleuchtung der Ware verwendet werden. Auch lassen sich mit Strahlern und Spots sehr gut verkaufsfördernde Lichtinseln schaffen.

Was gibt es für Lampen, um Läden und Geschäfte zu beleuchten?

Auch wenn vorwiegend Strahler und Spots zur Ladenbeleuchtung eingesetzt werden, gibt es noch jede Menge andere Leuchten. Es gibt Hängeleuchten mit klassischen Lampenschirm, Designerleuchten mit exaltiert herausstehenden Leuchtstoffröhren, Kronleuchter, Minispots, Drahtseilkonstruktionen mit Licht, LED Panels und, und, und. Kann man alles einsetzen. Bedarf aber meist einer intensiver Planung.

Wandlampen für Beleuchtung im Laden

Shopbeleuchtung Wandlampen

Kreative Anwendung von Wandlampen in
einen Ladengeschäft für Wein.

Wandlampen sind für die Beleuchtung von Läden und Shops nicht die allerwichtigsten Elemente. Aber wenn es sich um einen kleinen Laden handelt, können sie eine sehr gelungene Ergänzung darstellen. Voraussetzung sind natürlich entsprechende Kabelauslässe an den Wänden. Wandlampen werden in der Ladenbeleuchtung am häufigsten für die Effektbeleuchtung eingesetzt.

Deckenlampen für Beleuchtung im Laden

Ladenbeleuchtung mit Deckenlampen

Deckenlampe im Laden

Deckenlampen sind die häufigste Lichtquelle in der Ladenbeleuchtung. Egal, ob mit Stromschiene oder direkt an die Decke montiert, bietet die Deckenlampe eine große Flexibilität. Es gibt Strahler, Pendelleuchten, LED Panels und lustige Designobjekte als Deckenlampen für die Ladenbeleuchtung.

LED Strahler für Ladenbeleuchtungund Shop Beleuchtung

Geschäftsbeleuchtung LED Strahler

LED Strahler, wie er gerne für die Beleuchtung
von Läden und Geschäften verwendet wird.

Wie oben schon hinreichend beschrieben, sind LED Strahler mittlerweile die häufigste Lichtquelle für die Ladenbeleuchtung. Das ist auch der Grund warum wir so ein umfangreiches Sortiment von LED Strahlern im Angebot haben. Denn manchmal sind es die Details eines LED Strahlers, die ihn für eine ganz bestimmte Anwendung in der Ladenbeleuchtung interessant macht.

Einbauleuchten für Ladenbeleuchtung und Shop Beleuchtung

Ladenbeleuchtung Cafe Einbauleuchten

Tolles Beispiel für Einbauleuchten in einem Café

Einbauleuchten sind ein tolles Element. Gerade wenn man sie sich gestalterisch gut in den Laden oder Shop einpassen. Jedoch lassen sie sich selten nachträglich in die Ladenbeleuchtung integrieren, und darum sollte man schon bei der Planung eines Shops an Einbauleuchten denken.

Ladenbeleuchtung online kaufen

Ladenbeleuchtung ist ein komplexes Thema, und die wenigsten Einzelhändler durchdringen die unterschiedlichen Arten der Laden und Shop Beleuchtung komplett selbst. Auch wenn wir in unserem Onlineshop für Ladenbeleuchtungen sehr viele Hintergrund Informationen zur Verfügung stellen, ist es fast nicht möglich, ohne persönliche Beratung eine Ladenbeleuchtung online zu kaufen. Fast heißt aber nicht gar nicht. Denn wir ergänzen unseren Onlineshop für Ladenbeleuchtung mit telefonischer Beratung. Wenn Sie uns vorab ein Bild oder ein Plan Ihres Ladens zusenden, helfen wir Ihnen gerne die „Richtige“ (siehe oben) Ladenbeleuchtung zu finden. Und dann können Sie sehr wohl Ihre Ladenbeleuchtung online kaufen. Gegen Schutzgebühr übernehmen wir auch die komplette Lichtplanung für Ihren Shop

Für die meisten Branchen haben wir hir noch einige ganz spezifische Informationen zusammengestellt.

 

Apotheke Bäckerei Gaststätte Lebensmittelladen Bettengeschäft Boutique Drogerie Reisebüro Schreibwarenladen Optiker Papeterie Parfümerie Plattenladen Juwelier Geschenkartikel Friseursalon Buchladen Discounter Café Brillengeschäft Biomarkt